Posts Tagged Mobile Performance Barometer:

zanox Mobile Performance Barometer 2012:

Posted by heiko.lammers in Allgemein, zanox Produkte & Tools, April 17th, 2013

mobile parameterM-Commerce gewinnt für europäische Konsumenten weiter an Bedeutung

  • M-Commerce in Europa weiterhin auf Wachstumskurs
  • Finanzdienstleister und Retail & Shopping-Anbieter verzeichnen größtes M-Commerce-Wachstum in Europa
  • iPad baut mit 53 Prozent Umsatzanteil Spitzenposition aus – Android überholt iPhone und sichert sich Platz 2
  • iPad-Nutzer sind die Shopping Queens & Kings im M-Commerce
  • Kunden geben im M-Commerce pro Einkauf mehr Geld aus als im E-Commerce

Das mobile Einkaufsvolumen per Smartphone und Tablet ist in Europa im vergangenen Jahr um mehr als 140 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dabei ist Apples iPad mit 53 Prozent aller Erlöse der mobile Umsatzbringer Nr. 1 in Europa. Deutsche Konsumenten bevorzugen bei der mobilen Shopping-Tour weiterhin die Apple-Plattform: Mehr als drei Viertel der mobilen Transaktionen wurden in Deutschland 2012 über iOS-Geräte getätigt. Das sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen Auswertung des „zanox Mobile Performance Barometer 2012“. Die Analyse fußt auf der Analyse von über 1.000 Advertiser-Programmen in sieben europäischen Märkten (Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen) mit jährlichen Konsumenten-Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich. (more…)

Mobile Christmas Shopping 2012: Verdopplung des M-Commerce zu Weihnachten 2012 – iPad Sonntag dominiert

Posted by heiko.lammers in Programme & Aktionen, January 30th, 2013

zanox-mobile-performance-barometer_LOGODas mobile Einkaufen per Smartphone oder Tablet ist in Europa im Weihnachtsgeschäft 2012 um nahezu 150 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Konsumenten nutzen diese Shopping-Kanäle bis zur letzten Minute, um ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Dies zeigt die Auswertung „Mobile Christmas 2012“, ein Vorab-Auszug aus dem „zanox Mobile Performance Barometer 2012“. Sie berücksichtigt die Monate November und Dezember und zeigt damit, wie sich das mobile Weihnachtsgeschäft verändert hat. Die Analyse fußt auf der Auswertung von über 1.000 Advertiser-Programmen in sieben europäischen Märkten (Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen) mit jährlichen Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich. Das„ zanox Mobile Performance Barometer“ liefert damit entscheidende Hinweise zu Veränderungen von Marktanteilen und Nutzergewohnheiten im M-Commerce.
(more…)

Einkaufen nach Ladenschluss: Der iPad sapiens shoppt nach Feierabend und am Sonntag

Posted by heiko.lammers in zanox Produkte & Tools, December 3rd, 2012

zanox Mobile Performance Barometer: Das Konsumverhalten von iPad-Nutzern unterscheidet sich deutlich vom traditionellen Online-Shopping

Sie surfen länger, sehen sich mehr TV-Sendungen online an und spielen mehr Werbegames – iPad-Besitzer verhalten sich anders als durchschnittliche Internetnutzer. Das belegt unter anderem eine Untersuchung des Interactive Advertising Bureau Europe (IAB Europe). Allerdings sind das nicht die einzigen Unterschiede. Das aktuelle „Mobile Performance Barometer 2012“ des Performance Advertising Netzwerks zanox zeigt, dass Nutzer des Apple Tablets auch anders online einkaufen. Das iPad ist mit mehr als 53 Prozent Umsatzanteil die wichtigste Umsatzquelle im Mobile Commerce in Europa (Stand September 2012). Grund genug für zanox, das Shopping-Verhalten von iPad-Nutzern genauer zu untersuchen.

Umsatzgigant iPad
Um ein detailliertes Bild des Einkaufverhaltens von iPad-Nutzern zu zeichnen, hat zanox auf Basis von über 1.000 seiner Advertiser-Programme die tatsächlich abgeschlossenen Einkäufe analysiert. Dabei fällt auf, dass über die Hälfte (53 Prozent) aller Transaktionen im europäischen M-Commerce über iPads getätigt werden. Die Umsätze, die über iPhones generiert werden, machen 19 Prozent des Gesamtvolumens aus, während der Umsatzanteil über Android-Geräte 25 Prozent beträgt.

 Shopping nach Feierabend und sonntags
„iPad-Nutzer sind nicht nur sehr kaufkräftig, ihre Kaufgewohnheiten unterscheiden sich auch deutlich von denen der PC- und Smartphone-User“, erklärt Stefanie Lüdecke, Chief Sales Officer bei zanox. Nach der Arbeit die aktuelle Mode bestellen oder die neusten Hits downloaden – das sind typische Nutzerszenarien in der iPad-Gemeinde. Fast ein Drittel der täglichen Transaktionen (27,13 Prozent) wird zwischen 18 Uhr und 21 Uhr getätigt. Auch sonntags sind iPad-Besitzer verstärkt aktiv. Am Sonntag liegt die Zahl der Transaktionen rund 25 Prozent über dem wöchentlichen Tagesdurchschnitt.

 Die Nutzerszenarien für alle anderen mobilen Endgeräte sowie E-Commerce über Laptops und PCs sehen anders aus. Diese Nutzergruppen kaufen vorwiegend zwischen Montag und Donnerstag ein, freitags und am Wochenende nimmt die Zahl der Transaktionen leicht ab. Außerdem lässt sich keine bevorzugte Tageszeit für den online Einkauf ablesen: Im Tagesverlauf bleiben die Transaktionszahlen über den Zeitraum zwischen 6 Uhr und 22 Uhr und über alle Geräte hinweg auf einem ähnlichen Niveau.

 63 Prozent des M-Commerce-Umsatzes in Deutschland über das iPad wurden in den ersten drei Quartalen 2012 alleine durch Einzelhändler- und Mode-Anbieter generiert. Vergleicht man die Wachstumszahlen verschiedener Branchen zwischen Januar und September 2012 mit denen des Vorjahres fällt auf, dass vor allem die Transaktionen im Bereich „Retail und Shopping“ (222 Prozent), „Telekommunikation und Dienstleistungen“ (223 Prozent) und „Reisen“ (213 Prozent) über das iPad deutlich zugenommen haben.

 iPad-Commerce ist nicht gleich M-Commerce
„Die Entwicklung einer one-fits-all M-Commerce-Strategie für alle Plattformen reicht nicht aus, um die verschiedenen mobilen Nutzergruppen optimal anzusprechen. Das iPad ist ein M-Commerce-Kanal mit ganz eigenen Gesetzen. Unternehmen und Betreiber von Onlineshops müssen dies berücksichtigen, um das Absatzpotenzial dieses Kanals voll auszuschöpfen“, analysiert Lüdecke. „Sales-Kampagnen für das iPad müssen an das spezielle Konsumverhalten der Nutzer angepasst werden.“

 Ein gutes Beispiel für die Berücksichtigung der Gewohnheiten von iPad-Nutzern liefert advanced STORE. Der exklusive VIP-Publisher von zanox hat sich längst auf die besondere Zielgruppe eingestellt. „Das iPad ist der wichtigste Treiber im M-Commerce-Markt und die Shopping-Gewohnheiten unterscheiden sich deutlich von anderen Kanälen. Deshalb optimieren wir alle unsere Werbemittel schon lange individuell für das iPad“, erläutert Marc Majewski, Gründer und Geschäftsführer von advanced STORE. „Bereits zum Launch des iPad 1 haben wir unsere Werbemittel auf die neue Nutzergruppe angepasst. Hierzu zählt etwa die bewusste Vermeidung von Flash beziehungsweise den gezielten Einsatz von Fall-Back-Werbemitteln für das iPad.“

 Das „zanox Mobile Performance Barometer 2012“ ist die zweite Analyse, die zanox auf der Basis von E-Commerce Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich von über 1.000 Advertiser Programmen in den europäische Kernmärkten (Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen) durchgeführt hat. Die Transaktionen wurden auf ihre Relevanz für den M-Commerce überprüft.

 

 

 

zanox Mobile Performance Barometer 2012: aktuelle M-Commerce Zahlen aus Europa von Januar bis Juli 2012

Posted by marjolein.vanderkolk in zanox Produkte & Tools, September 13th, 2012
  • M-Commerce boomt auch in 2012: Der Umsatz über mobile Endgeräte ist im europäischen Jahresvergleich um über 152% explodiert
  • Skandinavien Europameister im M-Commerce mit nahezu 8% Mobile-Anteil am gesamten E-Commerce Umsatz in der Region
  • Mit 53,9% Umsatzanteil ist das iPad M-Commerce Plattform Nr. 1
  • Deutschland bleibt Apple-Land mit 76% Anteil am mobilen Umsatz
  • Retail & Shopping in Deutschland die mobile Wachstumsbranche Nr. 1

Das sind die zentralen Ergebnisse des „zanox Mobile Performance Barometer 2012“. Zum zweiten Mal analysiert zanox auf der Basis von über 1.000 Advertiser Programmen in den europäische Kernmärkten (Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen) E-Commerce Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich auf ihre mobile Relevanz. Unser internationales zanox Netzwerk bietet mit seinem auf Transaktionsbasis beruhenden Geschäftsmodell dabei die größte und relevanteste europäische Plattform für die Analyse von Trends und Entwicklungen im Bereich E-Commerce und Mobile-Commerce. (more…)

zanox Mobile Performance Barometer für Deutschland

Posted by Ines Ackermann in zanox Produkte & Tools, July 5th, 2012

Das zanox Mobile Performance Barometer bietet Ihnen ab sofort Einblicke in den Mobile-Markt der einzelnen Länder. Damit können Sie jetzt wichtige Entwicklungen des M-Commerce in Ihrem lokalen Markt erkennen. Unter anderem zeigt das Barometer Trends nach Umsatz, Transaktionen und Gerätetyp.

Für einen noch detaillierteren Einblick in den mobilen Markt können Sie außerdem gern Ihren zanox Account Manager kontaktieren – fragen Sie nach Ihrer persönlichen Mobile-Traffic-Analyse! Nutzen Sie die Chance, anhand dieser Daten Ihr Geschäft auf die mobilen Entwicklungen zu optimieren und vom mobilen Boom zu profitieren.

zanox Mobile Performance Barometer Deutschland:

zanox Mobile Performance Barometer

Posted by heiko.lammers in zanox Produkte & Tools, May 23rd, 2012
  •  313 Prozent Wachstum beim Umsatz über mobile Endgeräte
  • Alle 15 Sekunden eine Transaktion über ein mobiles Endgerät in Europa
  • iPad ist der Motor für Mobile Commerce in Europa

Das sind nur einige der Ergebnisse des aktuellen “zanox Mobile Performance Barometer”. Auf der Basis von über 1.000 Advertiser Programmen in den europäische Kernmärkten Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen mit jährlichen Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich werden die Analyseergebnisse im „zanox Mobile Performance Barometer“ zusammengestellt und aufbereitet. Die Ergebnisse des „zanox Mobile Performance Barometer“ liefern entscheidende Hinweise auf Entwicklungen, Veränderungen von Marktanteilen und von Nutzergewohnheiten im Bereich M-Commerce. Das „zanox Mobile Performance Barometer“ ist damit ein echter Gradmesser für die Entwicklungen im M-Commerce, der nicht auf Hochrechnungen, Umfragen oder Experteneinschätzungen basiert, sondern einzig auf tatsächlich getätigten Transaktionen – also Käufen, Vertragsabschlüssen oder Abonnements. Das internationale zanox Performance Advertising Netzwerk bietet mit seinem auf Transaktionsbasis beruhenden Geschäftsmodell die größte und relevanteste europäische Plattform für die Analyse von Trends und Entwicklungen im Bereich E-Commerce und Mobile-Commerce.

Eine umfassende Übersicht über die Ergebnisse sowie eine aktuelle Infografik zum “M-Commerce in Europa” finden Sie auf unserem englischen Blog.

Viel Spass beim Lesen und Anschauen!